Im Auftrag einer Legende.

Unsere Entwicklungsgesellschaft steht im Dienste einer automobilen Legende. Die Mercedes-Benz G-Klasse ist geprägt durch ihre Vielfalt an Versionen. Aufgrund der Variantenvielfalt der Mercedes-Benz G-Klasse gibt es von ihr mehrere Versionen. Im Kern beruhen jedoch alle auf zwei unumstößlichen Prämissen. Neben dem Anspruch, dass die Form der Funktion folgt, basiert die Weiterentwicklung der G-Klasse auf einem evolutionären Prinzip. Ergo: Es wird nur das verändert, was wirklich zu verbessern ist. 

Getreu diesem Motto pflegen wir seit über 35 Jahren unsere Produktpalette behutsam, aber kontinuierlich. Somit entwickeln wir für unsere Kunden ein traditionelles Fahrzeugkonzept, das bestückt mit modernster Technologie ist. Mit Fokus auf Funktionalität und Qualität bilden wir dadurch eine Kombination aus Beständigkeit und Innovation, die im Automobilbau ihresgleichen sucht.

Zur Realisierung dieser Aufgabe unterteilt sich unsere Gesellschaft in drei eng zusammenarbeitende Abteilungen und verantwortet – abgesehen von Vertrieb und Fertigung – alle Aktivitäten im Rahmen unseres Produktes. Hierbei bilden unsere erfahrenen Ingenieure das Fundament unserer Technologieführerschaft im Geländewagenbau. Deren Aufgabenspektrum erstreckt sich von der kontinuierlichen Modellpflege unserer G-Klasse, die Abstimmung mit der Produktion, bis hin zur Entwicklung von Sondermodellen.

Unterstützt werden unsere Ingenieure durch einen kaufmännischen Bereich, der neben der betriebswirtschaftlichen Leitung unserer Organisation auch produkt- und herstellungsspezifische Aufgaben wahrnimmt.

Abgesehen von der Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen unseres Gesellschafters, der Daimler AG, pflegen wir enge Kooperationen mit externen Systemlieferanten. Denn nur in gemeinsamer Abstimmung unter Spezialisten kann die herausragende Anpassungsfähigkeit des Geländewagens an die verschiedensten, ihm vorgesehenen Einsatzspektren gesichert werden. Vor allem befinden wir uns seit Produktionsbeginn des ersten „G“ in einer erfolgreichen Partnerschaft mit der MAGNA STEYR AG & Co. KG, die die Manufaktur der G-Klasse leitet und in sorgfältiger Handarbeit ermöglicht, dass dieses Präzisionswerkzeug auf die Straße – beziehungsweise ins Gelände - kommt.